Error loading MacroEngine script (file: CSSOverideNonLatinFont.cshtml) Error loading MacroEngine script (file: GoogleAnalytics.cshtml)
Mittwoch, 08.02.17

Social TV Buzz Januar 2017:

Das Dschungelcamp holt den Social TV-Hattrick
Social TV Buzz Januar 2017

"Ich bin ein Star - holt mich hier raus" ist das mit Abstand erfolgreichste Social TV-Format im Januar 2017: Mit insgesamt 599.488 Tweets und Facebook-Posts katapultiert sich die Show auf den ersten Platz des Social TV Buzz Rankings von MediaCom - und das im dritten Jahr in Folge! Als Sieger verlässt zwar Marc Terenzi das Dschungelcamp, doch der Teilnehmer Alexander Keen alias "Honey" dominiert über die ganze Staffel hinweg den Social TV Buzz. Mit seinen Aktionen im Camp polarisiert er und wird zum Top-Thema auf Facebook und Twitter. "Wer nicht für Honey anruft, hat Reality-TV nie geliebt! #IBES", fasst es der Twitter-Nutzer Herr Live zusammen. 232 User liken seinen Tweet.

YouTube-Sternchen Shirin David verhilft "DSDS" zu hohem Social Buzz

Als zweites RTL-Format schafft es im Januar der Casting-Klassiker "DSDS" auf Platz drei des Social TV Buzz Rankings - im Vergleich zum Vorjahr ist das Buzzvolumen zwar um neun Prozent gesunken, mit über 90.000 Postings gehört "DSDS" aber auch nach 14 Jahren noch zu den Publikumslieblingen in Deutschland. Während in den Vorjahren die Kandidaten für den größten Gesprächsstoff sorgten, polarisiert in diesem Jahr die neue Jurorin Shirin David: Insbesondere mit ihren wechselnden Perücken und Outfits heizt die YouTuberin die User-Diskussionen an. Während Shirin-Fans für sie in die Bresche springen und ihren Star feiern, zweifeln viele kritische Zuschauer ihre Jurybeteiligung an und machen sich über sie lustig. "Dieter Bohlen (Musikproduzent), H.P. Baxxter (Band-Frontmann), Michelle (Schlagersängerin), Shirin David (Hört manchmal im Auto Radio)", schreibt Twitter-Nutzer Anredo.

ARD- und ZDF-Formate profitieren vom Trump-Effekt

Zum Jahresstart schaffen es drei Nachrichten-Formate in die Top 10 des Social TV Buzz Rankings. Die ARD-"Tagesschau" landet auf Platz zwei und hält sich mit 124.566 Tweets und Facebook-Posts zum vierten Mal in Folge im Top 3 Ranking der am häufigsten erwähnten TV-Formate des Monats auf Twitter und Facebook. Die Nachrichten-Formate "ZDF heute" und die "Tagesthemen" belegen im Januar den fünften und zehnten Platz. Der Grund für deren Erfolg in Social Media: Donald Trump!

Die erfolgreichsten Tweets der "Tagesschau" - gemessen an den User-Retweets und Kommentaren - gehen alle auf die politischen Entscheidungen von Donald Trump ein. Themen wie der Einreisestopp und die Protestmärsche gegen die Amtseinführung werden auf Twitter und Facebook heiß diskutiert. Formate wie die "Heute Show" und "Extra 3" greifen diese Themen satirisch auf und beheizen mit Tweets wie "10 Dinge, denen man eher eine Chance geben sollte als Donald Trump" die User-Diskussion. Fans der Sendung, wie der Twitter-Nutzer Wolfgang Gadow, feiern das Satireformat im Netz: "@heuteshow  Endlich ist die Leidenszeit vorbei, Oliver Welke und sein Team sind wieder im Einsatz, Lachsalven garantiert! Kultsendung ! ����❤".

"Der Erfolg von RTLs "Ich bin ein Star" ist ein Phänomen. Zum Staffelauftakt twitterten mehr User als je zuvor. Das Dschungelcamp ist eine Institution im deutschen Fernsehen. Das Format weckt Emotionen und schafft Gemeinsamkeit - TV weiß dies nach wie vor perfekt in Szene zu setzen und die Zuschauer damit langfristig zu involvieren", meint Christian Franzen, Managing Director MediaCom.

blog comments powered by Disqus



 
Error loading MacroEngine script (file: CustomJavascript.cshtml)