Montag, 09.11.15

"Social TV Buzz'' Oktober 2015
ARD-Formate wie "Tagesschau", "Jauch" oder "Anne Will" beherrschen im Oktober den Social TV Buzz

 

Social TV Buzz Oktober 2015
Die ARD-"Tagesschau" sichert sich auch im Oktober den Spitzenplatz im Social TV Buzz Ranking von MediaCom. Die Social Media Analysten von MediaCom zählten mehr als 76.700 Tweets und Facebook Posts rund um das Keyword "Tagesschau". Auf Platz zwei und drei des Social TV Buzz Rankings folgen "Domian" mit 53.100 Posts und die Talksendung "Jauch am Sonntag" mit 48.333 Posts.

"Zurück in die Zukunft" und #Hosengate machen die "Tagesschau" viral

Die Popularität der "Tagesschau" im Social Web gründet nicht nur auf der Berichterstattung rund um das Flüchtlingsthema, sondern auch auf dem Humor, den die "Tagesschau"-Macher im Web beweisen. So teilt die "Tagesschau" auf Twitter und Facebook am 21. Oktober, dem Tag aus dem Film "Zurück in die Zukunft", ein Video, das die Nachrichten aus der Zukunft zeigte. Mehr als 760 Nutzer retweeten das Video auf Twitter und über 56.000 teilen es auf Facebook. Alleine auf Facebook erreichte die "Tagesschau" mit dem Video mehr als 5,5 Millionen Views - ein gigantischer Social Media-Erfolg!

Ein weiteres virales Thema rund um die "Tagesschau" waren im Oktober die herrenlosen Beine in den "Tagesthemen" mit Thomas Roth und anderen ARD-Programmen. Die skurrilen Hosen-Videos sorgten als sogenanntes #Hosengate für viel Verwirrung und Mutmaßungen auf Twitter. Die Auflösung des Rätsels kommt gut an: "Applaus für die #Tagesschau ... Sie zeigen Bein! Endlich von den #GEZ Gebühren eine Hose für den Moderator gekauft. Ich weine vor Glück", twittert Nutzer FloFlo.

"Jauch am Sonntag" und "Anne Will" steigen wegen Top-Gästen neu in Social TV Buzz ein

Erstmals reicht es für die Talkshow von Günther Jauch am Sonntag für den Sprung in das Social TV Buzz Ranking von MediaCom. Im Oktober veröffentlichen die User mehr als 48.300 Posts zur Sendung - was vor allem an der Besetzung der Talkrunden liegt. So zeigt der Kommunikationsverlauf einen signifikanten Anstieg am 18. Oktober. An diesem Sonntag hatte Jauch den AfD-Politiker Björn Höcke zu Gast. Dieser entrollte gleich zu Beginn der Sendung auf seinem Stuhl eine Deutschland-Flagge, was zahlreiche Satiriker auf Twitter aufnahmen: "#Hoecke ist kein Einzelfall. Viele bei der AfD haben eine Fahne. #Jauch", so der Twitter-Account von extra3.

Die Talkrunde von "Anne Will" schafft es dagegen dank des Besuchs von Angela Merkel in der Sendung am 07. Oktober auf Platz neun des Social TV Buzz Rankings. Mehr als 29.355 User twittern im Oktober zu "Anne Will". Sogar prominente Blogger wie Sascha Lobo beteiligen sich online an der Diskussion rund um die Sendung mit Angela Merkel zum Thema Flüchtlinge: "Spätestens seit dem Anne-Will-Interview ist klar: Angela #Merkel ist die cleverste Kanzlerin, die die SPD je hatte. Absurdes 2015".

"Mit Nachrichten aus der Zukunft und dem #Hosengate zeigt die altehrwürdige "Tagesschau" den jungen Sendeformaten der Nation wie der Hase in Social Media läuft. Die ARD schafft es damit ein im TV längst als verloren geglaubtes, junges Publikum über Twitter, Facebook und YouTube zu erreichen. Ein Grund für den Erfolg ist die Qualität des Content. Das bedeutet auch für Marken, dass neben der richtigen Wahl der Social Media Kanäle auch der Content eine zentrale Rolle für den Erfolg spielt", meint Christian Franzen, Managing Director MediaCom.


blog comments powered by Disqus