Sonntag, 19.01.14

"Social TV Buzz" Jahres-Ranking 2013:

Nach der Social TV-Revolution: Kapitalisieren die Vermarkter jetzt die Kontakte?

Social TV Buzz Summary 2013
Das Jahr 2013 ist das Jahr der Social TV-Revolution! Nie zuvor haben sich TV-Zuschauer in Deutschland so viel über ihre Lieblingssendungen auf Facebook und Twitter mit Freunden und Followern ausgetauscht. Mit rund 2,4 Millionen Erwähnungen zu TV-Sendungen geht das TV-Jahr 2013 zu Ende. Das klassische Medium Fernsehen erfährt damit einen Wandel. Social Media Plattformen ermöglichen einen direkten Dialog: Zwischen TV-Zuschauern untereinander, genau sowie zwischen ihnen und den TV-Sendungen, Moderatoren, Programmmachern, Redakteuren, Schauspielern und Prominenten. MediaCom Science hat den deutschsprachigen Social TV Buzz zu 94 TV-Formaten von Januar bis Dezember kontinuierlich ausgewertet. Der Monat mit dem höchsten Buzz ist der Oktober - vor allem aufgrund zahlreicher Neustarts nach der Sommerpause.

Der "Tatort" gewinnt das Rennen um das Top Social TV Format in 2013

Insgesamt konnten zu 94 TV-Formaten 2.374.421 Facebook- und Twitter-Erwähnungen identifiziert werden. Kein anderes Medium erzeugt in Social Media mehr Buzz als TV. Die ARD führt das Jahres-Ranking der Social TV Buzz-Formate gleich mit zwei Sendungen an. Auf dem ersten Platz landet der "Tatort" zusammen mit dem "Polizeiruf". Hierzu haben in 2013 die Nutzer 444.053 Beiträge veröffentlicht - und hier sind nur die Erwähnungen gezählt, die explizit den Name des Formates nennen! Keine andere Fernsehsendung in Deutschland erzeugt mehr Buzz in Social Media. Diesen Trend hat die ARD längst erkannt und diskutiert auf ihren Profilen bei Twitter und Facebook fleißig mit. Zum Beispiel liefert die ARD auf Twitter Zusatzinformationen oder beantwortet User-Fragen zum Programm.

Top Formate 2013

Neben der Zahl der Postings zum "Tatort" hat MediaCom Science auch die Zahl der Unique Authors erhoben, also die Zahl der Netto-Nutzer, die Beiträge veröffentlichen. Hier kommt der "Tatort" auf insgesamt 161.086 Unique Authors und liegt auch hiermit weit vor allen anderen Formaten.
Top Formate_2 2013

Der mit Abstand meist besprochene "Tatort" in 2013 war die Folge "Willkommen in Hamburg" am 10. März. Til Schweiger feiert seinen Einstand als "Tatort"-Ermittler und polarisiert die Social Media-Welt wie kein anderer Kommissar der Sendereihe. Hans Sarpei schaut zu und twittert: "Nach Kein-Ohr-Hase und Zwei-Ohr-Küken jetzt Drei-Schuss-Daneben. #Tatort". Dieser Tweet ist mit 257 Retweets und 205 Favs einer der Top-Tweets zum "Tatort" in 2013.

"Domian" sichert sich als Überraschungserfolg hinter der "Tagesschau" den dritten Platz

Auf dem zweiten Platz im Social TV Buzz Ranking folgt die "Tagesschau" mit 216.274 Postings. Die häufigsten Gesprächsthemen rund um die "Tagesschau" sind die Bundestagswahl 2013 und der Fall Snowden.

Platz Drei sichert sich der Night-Talker "Domian" mit 149.877 Postings - ein Überraschungserfolg angesichts vergleichsweise niedriger TV-Einschaltquoten. Die hohe Aktivität der "Domian"-Community auf Facebook und Twittert zeigt sich beim Blick auf die im Vergleich zu den anderen Sendungen relativ kleine Zahl an Unique Authors. Die 0,15 Millionen Postings zu "Domian" stammen von nur rund 15.000 aktiven Nutzern, dem harten Kern der "Domian"-User.

ProSieben häufiger als alle anderen TV-Sender im Social TV Buzz Ranking vertreten

Gleich sechs ProSieben-Sendungen schaffen es unter die ersten 20 Platzierungen im Social TV Buzz Ranking 2013. Damit ist ProSieben der erfolgreichste TV-Sender, wenn es um den direkten Dialog mit der Zielgruppe geht. Kein Sender schafft mehr Social TV Buzz, kein Sender hat mehr Follower auf Twitter. Mehr als 650.000 Nutzer folgen @ProSieben bereits. Zum Vergleich: @RTLde erreicht 305.000 Follower.

Vor allem "Circus HalliGalli" mausert sich über das Jahr hinweg zum Erfolg in Social Media. Während der Buzz zur Show bis Juli auf einem relativ geringen Niveau liegt, geht es nach der Sommerpause steil nach oben. Am Ende des Jahres kommt "Circus HalliGalli" auf 136.061 Postings und liegt damit auf Platz Vier des Rankings noch vor "Wetten, dass …?" (126.828 Postings).

Neben "Circus HalliGalli" ist ProSieben mit "Germany`s Next Topmodel" (Platz 6, 120.300 Postings), "The Voice of Germany" (Platz 8, 91.938 Postings), "TV Total" (Platz 10, 55.944 Postings), "Schlag den Raab" (Platz 13, 47.392 Postings) und "Supernatural" (Platz 18, 33.531 Postings) im Ranking vertreten.

RTL punktet dagegen mit dem Flaggschiff "Deutschland sucht den Superstar", das mit 112.430 Postings Platz sieben erreicht. Bei der Betrachtung der Unique Authors landet "DSDS" mit 61.377 Unique Authors sogar direkt hinter der "Tagesschau" auf Platz drei und ist damit eins der beliebtesten TV-Formate in Social Media.

Social TV steht in 2014 vor einer Professionalisierung

In 2013 haben sich viele Formate und Sender in Social Media ausprobiert - so zum Beispiel die ARD mit dem Social TV-"Tatort" oder RTL II mit der Facebook-Seite von "Berlin - Tag & Nacht". Eine Kapitalisierung der Social TV-Kommunikation gelingt aktuell jedoch nur wenigen Vermarktern. Hier erwartet MediaCom in 2014 eine Professionalisierung, um die bestehenden Potentiale abzuschöpfen.

"Die Social TV Buzz Auswertungen zeigen, dass die Gespräche auf Twitter und Facebook mittlerweile für eine große Zahl an Usern TV-Alltag sind. Social TV-Elemente sind für den Erfolg einer TV-Sendung mittlerweile ein wichtiger Bestandteil - vor allem in den Social Media-affinen Zielgruppen. Auch für Marken eröffnen sich spannende Möglichkeiten, um junge Zielgruppen mit Social TV-Kampagnen zu involvieren. Wenn es in 2013 für Sender und Marken noch um das Ausprobieren von Social TV ging, geht es in 2014 um die Professionalisierung des Themas."

Zur Erklärung: Das MediaCom-Tool "Social TV Buzz" wertet kontinuierlich die Social-Media-Effekte serieller Formate im deutschen Fernsehen aus. Das Analyse-Tool ordnet die Anzahl von allen Posts auf Twitter und den öffentlichen Posts auf Facebook den laufenden Sendungen zu. Für die Auswertung des Gesamtjahres 2013 hat MediaCom Science neben der Anzahl der Postings pro Sendung auch die Anzahl der Unique Authors erhoben. Als Datenbasis dient der Social Media Buzz zu 94 TV-Formaten.


blog comments powered by Disqus