Pressed for time or at your leisure? Choose our Executive Summary or In-depth website by clicking on the button below.

Click To Expand
Montag, 17.07.17

Tino Krause übernimmt Leitung von MediaCom Deutschland

Zum 17. Juli 2017 wechselt Tino Krause von MEC zu MediaCom und übernimmt den Posten des bisherigen CEOs Paul Remitz, der einen neuen Unternehmensbereich für digitale Business-Transformation aufbauen wird.

Düsseldorf, 17. Juli 2017 - Tino Krause übernimmt am 17. Juli als neuer CEO die Leitung von MediaCom Deutschland. Er folgt in dieser Rolle auf Paul Remitz, der das für P&G gegründete Joint Venture von MediaCom und pilot weiterführt und zusätzlich einen neuen Unternehmens- und Geschäftsbereich rund um digitale Business-Transformation aufbauen wird.

"In einer Welt, in der Rollen und Aufgaben nicht mehr selbstverständlich definiert sind, ist es festes Ziel, unsere Relevanz für Kunden permanent zu steigern. Ich bin froh über die Stärke unserer Organisation und fest überzeugt, dass Tino Krause und Paul Remitz in ihren neuen Positionen einen entscheidenden Beitrag liefern, dieses Ziel erfolgreich zu erreichen", sagt Jürgen Blomenkamp, Chairman GroupM Germany.

In seiner neuen Rolle wird sich der 39-jährige Tino Krause bei Deutschlands größter Media-Agentur insbesondere um die strategische Weiterentwicklung von MediaCom kümmern, das Bestandskundengeschäft nachhaltig optimieren und den Kundenausbau forcieren.

Tino Krause war seit Mai 2016 als CEO bei der MEC tätig und arbeitete dort zuvor seit Juli 2013 als Chief Operating Officer. Seine Karriere startete der heute 39-jährige Diplom-Betriebswirt 2004 als Trainee bei der MediaCom. 2006 wechselte er zur AUDI AG und übernahm die Verantwortung für das nationale Mediamanagement. Von 2008-2013 entwickelte Krause bei Telefonica S.A. als Head of Media, Direct & CRM Communication verschiedene Marken ganzheitlich.

"Mit MediaCom die größte Media-Agentur Deutschlands zu führen und gemeinsam mit dem gesamten Team weiterzuentwickeln, ist die spannendste Aufgabe, die ich mir wünschen kann. Dabei treibt mich der maximale Erfolg unserer Kunden an. MediaCom muss immer die beste Antwort im Markt auf die Bedürfnisse der Kunden sein. Egal, welche Herausforderungen der Kunde hat, wie groß er ist oder wer seine sonstigen Agenturpartner sind", so Tino Krause, neuer CEO von MediaCom Deutschland.

"Es besteht im Markt ein großer Beratungsbedarf zur digitalen Transformation für Kommunikation und Marketing. Ich freue mich, in unserer Unternehmensgruppe einen Geschäftsbereich für digitale Business-Transformation aufzubauen, der konkrete Beratungs- und integrierte Implementierung-Angebote aus Daten, Kreation und Touchpoints unter Einbeziehung von Artificial Intelligence liefert. Das ist ergänzend zu den operativen Mediathemen, die bereits optimal durch unsere Media-Agenturen bedient werden", so Paul Remitz.

Paul Remitz war seit 2010 CEO von MediaCom und hat über 25 Jahre Erfahrung im Mediageschäft. Seine berufliche Reise begann 1991 auf der Agenturseite als Planer, führte ihn über London als Strategischer Einkäufer TV nach New York, von dort als Media Manager zu Kraft Foods. Im Rahmen der Globalisierung etablierte er aus dem Züricher Headquarter eine zentral geführte europäische strategische Media Unit. 2009 zog es ihn dann doch wieder ins Agenturgeschäft und er stieg bei GroupM als Managing Director ein, bevor er zu MediaCom in die CEO Rolle wechselte.