Pressed for time or at your leisure? Choose our Executive Summary or In-depth website by clicking on the button below.

Click To Expand
Donnerstag, 07.07.16

Recma: MediaCom weiterhin unangefochtener Marktführer 
Recma_logo

Düsseldorf, 07. Juli 2016 - MediaCom bleibt Spitzenreiter unter den deutschen Mediaagenturen und hält die Konkurrenz auf deutlichem Abstand. Zu diesem Ergebnis kommt das unabhängige Marktforschungsinstitut Recma, das der Agentur mit Hauptsitz in Düsseldorf ein Billingvolumen von 3,71 Milliarden Euro für 2015 bestätigt. Damit betreut MediaCom 143 Millionen Euro mehr an Volumen als im Jahr 2014, was einem Wachstum von vier Prozent entspricht. Auf den weiteren Plätzen folgen OMD (2,43 Milliarden Euro Billingvolumen) und MEC (2,36 Milliarden Euro Billingvolumen). Der Marktanteil von MediaCom liegt bei 18 Prozent.

Die deutlichen Zahlen des aktuellen Recma-Berichts lassen bereits darauf schließen, dass MediaCom die Marktführerschaft auch in 2016 souverän behaupten wird. Die Agentur musste zuletzt global den Verlust des Volkswagen-Werbeetats hinnehmen, konnte dieses Jahr aber auch schon zahlreiche Neukunden gewinnen, darunter American Airlines, Air China, Hunkemöller und Cewe.

Auch europaweit belegt MediaCom den Spitzenplatz. Im entsprechenden EMEA-Agentur Ranking attestiert Recma der Agentur ein Billingvolumen von 16,42 Milliarden Dollar und ein Wachstum von zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auf den Plätzen zwei und drei folgen OMD (15,54 Milliarden Dollar Billingvolumen) und Carat (12,72 Milliarden Dollar Billingvolumen).

"Wir treiben das Neukundengeschäft weiter voran. Platz eins im aktuellen Recma Report ist ein toller Erfolg und auch in diesem Jahr wollen wir die Markenkommunikation unserer Kunden mit einer ganzheitlichen Beratung, dem Einsatz innovativer Technologien und der langjährigen Expertise in den Bereichen Media und Kreation optimieren", sagt MediaCom CEO Paul Remitz.